E-Mail-Ver­schlüs­se­lung

Sicherer E-Mail-Verkehr

Die VHV Gruppe hat sich dem Code of Conduct der Versicherungswirtschaft verpflichtet und versendet deshalb ausschließlich verschlüsselte E-Mails. Dabei werden gängige Verschlüsselungsverfahren wie PGP, S/MIME und TLS verwendet, die die meisten Provider unterstützen. Sollte die VHV keine TLS-Verbindung zu Ihrem Mailserver aufbauen können, z. B. wenn dieser kein TLS unterstützt oder nicht schnell genug via TLS antwortet, greifen wir alternativ auf ein Verfahren mit passwortgeschütztem PDF über den sogenannten VHV Messenger zurück.

Generell ist es sinnvoll eines der gängigen Verschlüsselungsverfahren einzusetzen, da dies heutzutage zum Standard für sichere Kommunikation gehört und durch die Verwendung von digitalen Zertifikaten eine Prüfung auf Viren und Malware ermöglicht. Deswegen akzeptiert wir auch keine E-Mails mit einem verschlüsselten Anhang (PDF oder ZIP-Archiv mit Passwortschutz). Die überwiegende Mehrheit der Kunden der VHV Gruppe unterstützt den verschlüsselten E-Mail-Verkehr via TLS. Die Ideallösung ist eine Kombination aus TLS und PGP oder S/MIME.

Zur Nutzung des VHV Messengers müssen Sie einmalig ein Kennwort manuell vergeben, mit dem alle Nachrichten entschlüsselt werden können.

Sie haben Fragen an unsere Bauexperten?

0180 - 2232 100

oder faxen Sie uns: 0511 - 907 3929