VHV Bautag Franken 2024

07.03.2024 | 08:30
Bayerische BauAkademie
Ansbacher Str. 20
91555 Feuchtwangen
Jetzt anmelden

Informationen zur Veranstaltung

Unser BAUTAG 2024 in Franken – praxisnah und mit topaktuellen Branchenthemen!
 

Als Bauunternehmer, Bauhandwerker, Planer oder Sachkundiger rund um die Bauwirtschaft haben Sie im Arbeitsalltag mit den verschiedensten Herausforderungen zu tun. Um bestmöglich mithalten zu können mit den aktuellen wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen, hilft es vor allem, informiert zu bleiben! Am 08.03.2024 werden wir uns gemeinsam mit Ihnen, den Vertretern der Spitzenverbände und unseren Fachexperten auf dem VHV-BAUTAG 2024 in Franken einen praxisnahen Überblick verschaffen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Tagesprogramm

08:30Empfang
09:00Begrüßung und kurzer Einblick in die aktuelle Gesetzeslage (selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Stapler)

Matthias Groß, Oliver Konrad, Norbert Tronicke, Gebietsleiter Bau, VHV Versicherungen

09:15Extremwetter, Klimawandel und immer neue Anforderungen an das Bauen? Einblicke in die aktuellen Ergebnisse des Instituts für Bauforschung e. V.

Dipl.-Ing. Heike Böhmer, geschäftsführende Direktorin IFB Hannover, Institut für Bauforschung e. V.

10:00Nachhaltigkeit bei der Vergabe öffentlicher Bauaufträge

RA Andreas Demharter, Hauptgeschäftsführer Landesverband Bayerischer Bauinnungen, München

10:45Kaffeepause
11:15Gebäudetyp E & Co.: Anerkannte Regeln der Technik – brauchen wir die noch oder können die weg?

RA Prof. Dr. jur. Günther Schalk, Honorarprofessor für Bau-, Vergabe- und Umweltrecht an der THD Technische Hochschule Deggendorf, Lehrbeauftragter für Bau-, Vergabe-, Baugrund- und Tiefbaurecht an der Technischen Universität Hamburg, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, TOPJUS Rechtsanwälte

12:15Gefahr aus dem Internet – Schadenbeispiele aus der Cyberversicherung

Christian Tegtmeier (B. Sc.), Underwriter Cyberversicherung, Technische Versicherungen, VHV Hannover

13:00Mittagsimbiss

Sie haben Fragen an unsere Bauexperten?

0180 - 2232 100

oder faxen Sie uns: 0511 - 907 3929