Ungezielte Cyberattacken können jeden treffen

IT-Risikofaktor Mensch

CYBERPROTECT schützt vor finanziellen Folgen

Die Angriffe auf die IT-Sicherheit von Firmen werden täglich ausgefeilter – jedes vierte Unternehmen in Deutschland wurde bereits getroffen. Was Sie tun sollten, um nach einem Hackerangriff umgehend wieder arbeitsfähig zu sein, lesen Sie hier.

Jeder Mitarbeiter ist ein IT-Risikofaktor

Alle Mitarbeiter mit Zugriff auf das Firmennetzwerk können einen Cyberschaden verursachen – ob aus Versehen oder mit betrügerischer Absicht. Die meisten Schäden entstehen durch das Öffnen von harmlos wirkenden E-Mails und deren Anhängen oder das Surfen auf Webseiten, die mit Viren infiziert sind. Cyberkriminelle nutzen die Schadprogramme, um an Kunden-, Mitarbeiter- und Auftragsdaten sowie Abrechnungen zu gelangen und manipulieren diese dann zu ihrem Vorteil. Häufig wird durch die Viren die Firmen-IT gesperrt und eine Lösegeldforderung zur Behebung durch die Hacker gefordert. Da Firmen durch die fortschreitende Digitalisierung immer abhängiger von einer funktionierenden Informationstechnik werden, ist dieser Bereich für Kriminelle ein attraktiver und wachsender Markt. Flächendeckende automatisierte Angriffe sind die Folge – völlig ungeachtet der Branche und Unternehmensgröße. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen stehen im Fokus dieser ungezielten Cyber-Angriffe. Der Schaden für die Betriebe geht dabei in die Millionen.

Lesetipp: Wie genau ein solcher Angriff ablaufen kann und welche Maßnahmen im Ernstfall schnell greifen müssen, um einen größeren Schaden zu verhindern, zeigt das  Beispiel eines unserer Kunden.

Die VHV leistet schnelle Hilfe nach einem Cyber-Angriff

Im Durchschnitt entstehen für Unternehmen durch einen Cyber-Angriff Kosten in Höhe von 40.000 Euro – ohne die richtige Versicherung kann der Schaden die Existenz von kleinen und mittelständischen Betrieben bedrohen. Um Ihr Unternehmen rundum abzusichern, gilt der Versicherungsschutz von CYBERPROTECT für alle Betriebsangehörigen und ehemaligen Mitarbeiter. Im Unterschied zu anderen Versicherern sind bei der VHV zum Beispiel auch Abteilungsleiter und überlassene Arbeitskräfte vom Schutz eingeschlossen.

  • VHV CYBERPROTECT macht Sie umgehend wieder arbeitsfähig
  • Sie können Ihren eigenen IT Fachmann zur Wiederherstellung der IT beauftragen, oder wir schicken Ihnen unseren IT Forensiker 24 Stunden / 365 Tage
  • Wir übernehmen in jedem Fall die Kosten für die Wiederherstellung der Daten
  • Wir übernehmen die Kosten der Betriebsunterbrechung
  • Wir übernehmen die Kosten nach Angriffen auf Ihre Telefonanlage

Da es in der digitalen Welt täglich zu neuen Gefahren und Herausforderungen kommt, passen wir auch unsere Leistungen laufend an aktuelle Entwicklungen an. Dank der automatischen Leistungs-Update-Garantie profitieren Sie stets unmittelbar von Leistungsverbesserungen.

Voller Ver­si­che­rungs­schutz für nur 36 Euro im Monat

Bei einem Jahresumsatz von bspw. 250.000 Euro genießen Sie vollen Versicherungsschutz für 432 Euro Jahresbeitrag (100.000 Euro Versicherungssumme/Selbstbeteiligung 1.000 Euro). Ihr  VHV-Bauexperte vor Ort erstellt Ihnen gern ein unverbindliches Angebot.

Diesen Artikel teilen

Ihr VHV-Bauexperte vor Ort

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gern weiter. Finden Sie schnell und unkompliziert den VHV-Bauexperten in Ihrer Nähe – einfach PLZ eingeben!

Sie haben Fragen an unsere Bauexperten?

0180 - 2232 100

oder faxen Sie uns: 0511 - 907 3929